Victor Piturca ist wieder Trainer der rumänischen Nationalmannschaft.

Das bestätigte der 55-Jährige nach einem Treffen mit Verbandspräsident Mircea Sandu am Dienstag in Bukarest.

Einzelheiten über die Laufzeit des Vertrages wurden zunächst nicht bekannt.

Piturca, der 2009 als Nationaltrainer Rumäniens zurückgetreten war, tritt die Nachfolge von Razvan Lucescu an.

Der ehemalige Torhüter hatte Anfang Juni trotz eines 3:0-Sieges gegen Bosnien-Herzegowina als Nationalcoach aufgegeben.

In der EM-Qualifikationsgruppe D lag Rumänien zu dem Zeitpunkt nur auf Rang drei, inzwischen ist das Team sogar auf Platz vier zurückgefallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel