Der Nachwuchs von Welt- und Europameister Spanien steht bei der U-21-EM in Dänemark vor dem Einzug ins Halbfinale, England mit dem künftigen Hamburger Michael Mancienne droht dagegen das Vorrunden-Aus.

Während die Spanier (4 Punkte) nach dem 2:0 (1:0) gegen den bisherigen Spitzenreiter Tschechien mit dem Schalker Jan Moravek (3) die Tabellenführung in der Gruppe B übernahmen, blieb die U 21 aus dem Fußball-Mutterland (2) beim 0:0 gegen die Ukraine (1) weiter sieglos.

Im direkten Duell am Sonntag spielen die Engländer nun gegen die Tschechen um den Halbfinal-Einzug, Spanien reicht gegen den Tabellenletzten Ukraine ein Punkt zum sicheren Einzug in die Vorschlussrunde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel