Claudio Pizarro von Werder Bremen muss um seine Teilnahme an der Südamerika-Meisterschaft bangen.

Der 32-jährige Stürmer zog sich in einem Trainingsspiel der peruanischen Nationalmannschaft gegen eine U-17-Auswahl des Klubs Sporting Cristal eine Verletzung im rechten Knie zu. Dies teilte Teamarzt Julio Seguro mit.

Ob Pizarro bei der 43. Copa America vom 1. bis 24. Juli in Argentinien zur Verfügung steht, ist noch unklar. Gewissheit sollen nun weitere Untersuchungen bringen. Pizarro, mit 142 Toren erfolgreichster ausländischer Torschütze in der Bundesliga, war in der Partie gegen Cristal mit einem Gegenspieler zusammengeprallt.

Pizarro hatte nach gut drei Jahren Pause im März 2011 sein Comeback in der Nationalmannschaft Perus gegeben. Er wurde von Trainer Sergio Markarian wieder ins Aufgebot zurückgeholt, nachdem er im November 2007 nach dem Länderspiel gegen Brasilien vom Verband suspendiert worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel