Der FC Granada kehrt nach 35 Jahren in die erste spanische Liga zurück.

Den Andalusiern reichte im Play-off-Rückspiel beim FC Elche ein 1:1 (1:0) zum Aufstieg in die Primera Division. Im Hinspiel war Granada, das vor sechs Jahren noch viertklassig spielte, nicht über ein 0:0 hinaus gekommen.

Zuvor hatten bereits Betis Sevilla und Rayo Vallecano den Aufstieg in die erste spanische Liga geschafft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel