Ein geplanter Werbeauftritt von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat am Sonntag in Istanbul ein großes Chaos ausgelöst.

Der Portugiese sollte das Demirören-Einkaufszentrum des Präsidenten von Besiktas Istanbul einweihen, der Konvoi mit den Autos um den Weltfußballer von 2008 kam in den völlig verstopften Straßen aber nicht durch und musste umdrehen.

Als die wartenden Fans erfuhren, dass Ronaldo nicht zur Eröffnung erscheinen wird, ließen viele ihrem Frust freien Lauf. Ob Personen verletzt wurden, ist bisher nicht bekannt.

Ronaldo wird angeblich noch bis Mittwoch Urlaub in der Türkei machen, der Ort ist jedoch streng geheim.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel