Topfavorit Spanien und Tschechien komplettieren das Halbfinale bei der EM der U21-Fußballer in Dänemark.

Die Spanier feierten durch das 3:0 (2:0) gegen die Ukraine den dritten Sieg im dritten Spiel und treffen in der Vorschlussrunde auf Außenseiter Weißrussland. Die Tschechen gewannen trotz eines 0:1-Rückstands bis zur 89. Minute noch mit 2:1 (0:0) gegen England.

Während der künftige Hamburger Michael Mancienne bei den Briten nicht zum Einsatz kam, erzielte der künftige Nürnberger Tomas Pekhart in der Nachspielzeit den Siegtreffer.

Die Tschechen spielen nun gegen die Schweiz um den Finaleinzug. Titelverteidiger Deutschland hatte die Qualifikation verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel