Hunderte Fans des vom Abstieg bedrohten argentinischen Klubs River Plate haben vor dem Stadion in Buenos Aires die Ablösung der Vereinsspitze gefordert.

Der Protest richtete sich vor allem gegen Präsident Daniel Passarella und Trainer Juan Jose Lopez.

Die Polizei brachte Wasserwerfer zum Einsatz. Medienberichten zufolge wurden acht Beamte verletzt.

Der Traditionsklub hatte das erste Relegationsspiel beim Zweitligisten Belgrano mit 0:2 verloren. Während der Partie am Mittwoch hatten mehrere Hooligans das Spielfeld gestürmt, so dass das Spiel für 20 Minuten unterbrochen werden musste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel