Yin Tiesheng ist zum Interims-Coach der chinesischen Nationalmannschaft ernannt worden.

Der 52-Jährige ist Nachfolger des Serben Vladimir Petrovic, der nach dem Scheitern in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika entlassen worden war. In seiner 20-jährigen Trainerkarriere gewann er 1995 mit Shandong den chinesischen Pokal und führte Chinas U17-Team 1991 zum Gewinn der Asienmeisterschaft.

Yin soll das Team bei den Qualifikationsspielen zum Asien-Cup 2011 im kommenden Monat in Syrien und gegen Vietnam betreuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel