Der brasilianische Verband CBF wird nach dem Meisterschaftsgewinn des FC Sao Paulo Vorwürfe über eine mögliche Schiedsrichter-Manipulation vom obersten nationalen Sportgericht prüfen lassen.

Nach dem 3. Titel in Folge hatte der Vorsitzende des Regionalverbandes Sao Paulo, Marco Polo del Nero, behauptet, dass der Referee möglicherweise bestochen gewesen sei. Als Hinweis nannte er das Tor von Stürmer Borges, der aus einer Abseitsposition traf.

Bereits vor der Partie war Referee Wagner Tardelli kurzfristig abgezogen und ersetzt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel