Wenn es ums Geldverdienen geht, sticht Cristiano Ronaldo offenbar Weltfußballer Lionel Messi aus.

Der portugiesische Superstar von Real Madrid kommt nach einer Analyse der Sponsoringberatung "PR Marketing" auf ein jährliches Einkommen von 38,5 Millionen Euro, wie das "Handelsblatt" in seiner Donnerstagsausgabe berichtet.

Messi, der Superstar von Champions-League-Sieger FC Barcelona soll auf 31 Millionen Euro per annum kommen.

Die Studie basiere auf aktuellen Verträgen der beiden Profis, die Werte seien dabei teilweise geschätzt.

Die Gesamteinnahmen von Cristiano Ronaldo sollen demnach deutlich höher als die des sportlich zuletzt wesentlich erfolgreicheren Messi liegen.

Ronaldo schlägt Messi sowohl beim Gehalt als auch bei Werbeverträgen. 25 Millionen Euro soll Ronaldo von seinen Sponsoren erhalten, 6,5 Millionen davon zahlt ein Ausrüster.

Bei Messi sollen sich die Erlöse auf 20 Millionen Euro belaufen. Auch Ronaldos Klub-Gehalt ist höher, denn Madrid zahlt 13,5 Millionen Euro pro Jahr, während Barcelona an seinen Weltfußballer "nur" elf Millionen Euro überweisen soll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel