Die Copa America in Argentinien ist schon vor der Eröffnung von Ausschreitungen überschattet worden.

Kolumbianische Hooligans lieferten sich in Jujuy 24 Stunden vor dem Auftaktspiel ihres Teams bei der Fußball-Südamerika-Meisterschaft in der nordargentinischen Stadt gegen Costa Rica am Bahnhof und in Einkaufsstraßen gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Die Sicherheitskräfte nahmen 21 Krawallmacher aus Kolumbien fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel