Turnierfavorit Argentinien hat bei der Copa America einen Fehlstart hingelegt und enttäuschte das heimische Publikum mit einem 1:1 (0:0) gegen Bolivien.

Die Gäste waren im Eröffnungsspiel des südamerikanischen Nationenturniers in La Plata durch Edivaldo Rojas (48.) in Führung gegangen.

Den Gauchos gelang durch Sergio Agüero (75.) nur noch der Ausgleich.

Die zweite Partie der Gruppe A bestritten am Samstag Kolumbien und Costa Rica. Argentinien greift erst am Mittwoch gegen Kolumbien wieder ins Geschehen ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel