Bei der Copa America hat Bayer Leverkusens Arturo Vidal für einen Sieg Chiles gegen Mexiko gesorgt. Die Chilenen siegten 2:1 im anschließenden Spiel der Gruppe C im westargentinischen San Juan.

Nestor Araujo nutzte in der 40. Minute zunächst einen Fehler der chilenischen Abwehr, um einen Kopfball zur Führung zu versenken.

In der zweiten Halbzeit drehten die Chilenen in nur sechs Minuten die Partie. Esteban Paredes (66.) und Arturo Vidal mit einem Kopfball (72.) konnten zwei Eckbälle in Tore umwandeln.

In der Partie Peru gegen Uruguay hat der Hamburger Stürmer Paolo Guerrero für einen gelungenen Auftakt seines Teams gesorgt.

Im ersten Spiel der Gruppe C der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft brachte der 27-Jährige Peru beim 1:1 gegen Uruguay in Führung. Die Führung Perus in San Juan glich Luis Suarez jedoch kurz vor der Halbzeitpause aus.

Kurz vor Abpfiff hatte Guerrero noch einmal eine klare Torchance, als ein Kopfball knapp am Tor vorbeiging.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel