Der zum Zwangsabstieg verurteilte rumänische Vizemeister FC Timisoara zieht vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS.

Das bestätigte der CAS am Freitag. Der hochverschuldete Klub legte Berufung gegen das von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestätigte Urteil der rumänischen Liga ein, Timisoara wegen Schulden an den rumänischen Staat sowie Portugals Rekordmeister Benfica Lissabon die Lizenz zu verweigern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel