Stürmer-Star Falcao hat Kolumbien bei der Copa America den Sieg in Argentiniens Gruppe A beschert.

Durch zwei Tore vom 25-Jährigen in Diensten des FC Porto bezwangen die Kolumbianer Bolivien in Santa Fe mit 2:0 (2:0) und stehen als erstes Team im Viertelfinale. Das Team von Trainer Gustavo Quinteros ist dagegen unabhängig von der Partie Argentinien gegen Costa Rica (Di., 2.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) ausgeschieden.

Falcao brachte den Favoriten auf Vorlage von Dayro Mauricio Moreno in der 14. Minute durch ein Traumtor in Führung und erhöhte noch in der ersten Spielhälfte per Elfmeter (28.), den Santos Amador an Pablo Armero verschuldet hatte.

Bei Kolumbien wurde Offensivmann Adrian Ramos von Hertha BSC nach solider Leistung in der 79. Minute für Elkin Soto (Mainz 05) ausgewechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel