Torhüter Frank Rost hat nach seinem Wechsel zu Red Bull New York ein erfolgreiches Debüt in der Major League Soccer (MLS) gegeben.

Der Ex-Schlussmann des Bundesligisten Hamburger SV blieb beim 0:0 im Auswärtsspiel gegen Chivas USA ohne Gegentor. Rost wurde kaum geprüft, hatte bei einem Lattenschuss der Gastgeber aber auch Glück.

Durch das Remis übernahm New York mit 29 Zählern die Tabellenführung in der Eastern Conference. Rost war erst am Donnerstag nach New York geflogen und konnte erst einmal mit seinem neuen Klub trainieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel