Der Franzose Gerard Houllier befürchtet wegen anhaltender Herzprobleme das Ende seiner Trainer-Laufbahn.

"Im Moment versuche ich alles, um gesund zu werden. Aber wenn die Ärzte mir raten, keinen Trainerjob mehr anzunehmen, dann werde ich diesem Rat folgen", sagte der 63-Jährige der "BBC".

Houllier hatte Anfang Juni aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt beim englischen Premier-League-Klub Aston Villa erklärt. Dem Fußball werde er aber zumindest in einer Nebenrolle erhalten bleiben, sagte der Ex-Trainer des FC Liverpool: "Fußball ist mein Leben, mein Sauerstoff."

Houllier leidet seit langem unter Herzproblemen und hatte sich 2001 einer Operation unterzogen. Im April dieses Jahres erlitt Houllier einen Rückfall, wodurch er die letzten Spiele der abgelaufenen Saison verpasste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel