Saturn Ramenskoje, der Verein von Trainer Jürgen Röber, muss nun doch nicht mit einem anderen Moskauer Vorortklub fusionieren.

Dank staatlicher Unterstützung in Höhe von umgerechnet 9 Millionen Euro wird der zunächst von der regionalen Politikspitze zum Zusammenschluss gedrängte FC Chimki nun doch selbständig bleiben. Beide Vereine spielen weiterhin in der höchsten russischen Liga.

Neuer Trainer bei Chimki soll Konstantin Sarsanija, derzeit Manager beim UEFA-Cup-Gewinner Zenit St. Petersburg, werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel