Mit zwei Akteuren aus der Bundesliga tritt Rekordweltmeister Brasilien am 10. August in Stuttgart zum Prestigeduell gegen Deutschland an.

Nationaltrainer Mano Menezes berief Renato Augusto von Bayer Leverkusen und erstmals auch Luiz Gustavo von Bayern München in den 23-köpfigen Kader.

Menezes wird insgesamt sechs neuen Spielern eine Chance geben, vertraut aber weiter auf Jungstars wie Neymar, Paulo Henrique Ganso und Alexandre Pato, die bei der Copa America beim Aus im Viertelfinale enttäuscht hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel