Der türkische Fußballverband TFF hat den Saisonstart wegen der andauernden Ermittlungen im Manipulationsskandal um einen Monat verschoben.

Das berichtete die "Anatolische Nachrichtenagentur". Statt am 5. August werden die ersten Spiele der SüperLig laut TFF-Präsident Mehmet Ali Aydinlar erst am 9. September angepfiffen.

Der türkische Fußball wird seit Wochen von einem Betrugsskandal erschüttert. In der vergangenen Saison sollen 19 Partien der ersten und zweiten Liga manipuliert worden sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel