Die Verpflichtung von Jürgen Klinsmann als neuer Nationaltrainer der USA ist unter anderem bei Robbie Rogers auf große Begeisterung gestoßen.

Der 24 Jahre alte Nationalspieler von Columbus Crew aus der Major League Soccer (MLS) spielte im Jahr 2003 noch an der Seite des Wahl-Kaliforniers beim Viertligisten Orange County Blue Star.

Rogers war damals 16 Jahre alt, der bereits 38 Jahre alte Klinsmann spielte bei dem Amateurklub unter dem Pseudonym "Jay Goppingen" in Anlehnung an seine Geburtsstadt Göppingen.

"Als ich gehört habe, dass Jürgen es wird, war ich total aufgeregt. Nicht nur als Spieler, auch als Fan. Ich hoffe, ich werde die Chance bekommen, mit ihm zu arbeiten", sagte Rogers. "Ich habe eine Menge von ihm gelernt, als ich jünger war, und wenn die Jungs ihn kennen lernen, werden sie ihn mögen."

Rogers bestritt unter Klinsmanns am Donnerstag entlassenem Vorgänger Bob Bradley 14 Spiele für die A-Nationalmannschaft der USA.

Er hat verraten, dass er einst auf der Spielkonsole immer als "Jürgen Klinsmann" spielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel