Real Madrid hat sich in einem Testspiel gegen Leicester City mit 2:1 durchgesetzt. Jose Maria Callejon (42. Minute) und Karim Benzema (61. Minute) trafen für den spanischen Rekordmeister. Lloyd Dyer (90.) gelang nur noch der Ehrentreffer für den englischen Zweitligisten.

Real-Trainer Jose Mourinho verzichtete in der Startelf unter anderem auf Cristiano Ronaldo, Mesut Özil und Iker Casillas. Sami Khedira durfte dagegen von Beginn an ran. Während Özil zu Beginn der zweiten Halbzeit für Kaka eingewechselt wurde, musste Khedira nach 63. Minuten für Pepe Platz machen.

Real setzte die Erfolgsserie in der Vorbereitung fort, am Mittwoch hatten die "Königlichen" bei Bundesligist Hertha BSC mit 3:1 gewonnen.

"Das Spiel gegen Leicester war schwerer als das in Berlin und ich bin sehr glücklich, dass wir gewonnen haben", kommentierte Real-Coach Mourinho den Erfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel