Die deutschen Farben bei der Wahl zum Weltfußballer bzw. zur Weltfußballerin des Jahres 2008 werden nur noch von Birgit Prinz und Nadine Angerer vertreten.

Auf der FIFA-Liste stehen weder ein deutscher Spieler noch ein Bundesliga-Legionär. Noch im Rennen sind bei den Männern Kaka, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Fernando Torres und Xavi.

Bei den Frauen schafften es neben Torfrau Angerer und der dreimaligen Weltfußballerin Prinz noch die beiden Brasilianerinnen Cristiane und Marta sowie die Engländerin Kelly Smith in die engere Wahl.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel