Trainer Christoph Daum hat Spekulationen über seinen möglichen Wechsel als Nationaltrainer nach Österreich zunächst beendet.

"Fakt ist: Ich habe mit keinem vom ÖFB gesprochen und wäre auch keinesfalls gesprächsbereit, solange da ein Kollege im Amt ist. Das wäre ja pervers", sagte Daum dem "kicker".

Der aktuelle Nationalcoach des deutschen Gruppengegners in der EM-Qualifikation, Dietmar Constantini, ist zuletzt mit Verbandspräsident Leo Windtner aneinandergeraten. Constantini habe laut Daum "gute Arbeit geleistet".

Alles Weitere entziehe sich seiner Kenntnis. Daum bestätigte allerdings, dass er von einem "Menschen aus dem Umfeld" - offenbar dem des ÖFB - angesprochen worden sei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel