Mittelfeldstar Shinji Kagawa vom Deutschen Meister Borussia Dortmund hat Japans Nationalmannschaft zu einem deutlichen 3:0 (1:0)-Sieg im Länderspiel gegen den Erzrivalen Südkorea geführt.

In Sapporo traf Kagawa bei seinem Länderspiel-Comeback in der 34. Minute zur Pausenführung und setzte nach dem 2:0 durch Keisuke Honda (52.) auch den Schlusspunkt (53.).

Kagawa hatte im Halbfinale der Asienmeisterschaft ebenfalls gegen Südkorea im Januar einen Mittelfußbruch erlitten und ein halbes Jahr pausiert.

Die Japaner, die auch im elften Match unter dem brasilianischen Trainer Albert Zaccheroni ungeschlagen blieben, liefen mit Trauerflor zu Ehren von Naoki Matsuda auf.

Der 40-malige Nationalspieler war in der vergangenen Woche mit nur 34 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel