Knapp zwei Monate nach seinem Wechsel von Wolfsburg nach Dubai scheint der Brasilianer Grafite die Bundesliga nicht vergessen zu können.

"Ich habe nicht vor, meine Karriere in Dubai zu beenden. Ich würde gerne noch mal in Brasilien spielen, aber ich würde eine Rückkehr nach Deutschland niemals ausschließen. Allein deshalb, weil ich dort eine sehr glückliche Zeit hatte", sagte der Bundesliga-Torschützenkönig von 2009 dem Internetportal "Spox".

Grafite wurde 2009 mit Wolfsburg deutscher Meister, wechselte im Juni für zwei Jahre zu Al-Ahli nach Dubai. Auf Wolfsburgs Trainer Felix Magath ist der 32-Jährige weiterhin gut zu sprechen.

"Er verlangt von jedem Spieler, dass er sein Maximum abruft, und das ist auch sein gutes Recht. Vielleicht mögen ihn viele Leute deswegen nicht, aber ich habe großen Respekt vor seiner Professionalität", sagte Grafite.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel