Die Titelanwärter Brasilien, Frankreich, Spanien und Nigeria haben das Viertelfinale der Fußball-U20-WM in Kolumbien komplettiert.

Die Brasilianer um Mittelfeldstar Coutinho von Inter Mailand bezwangen Saudi-Arabien 3: 0 (0:0). Frankreich setzte sich 1:0 (0:0) gegen Ecuador durch.

Spanien musste lange zittern und siegte erst nach Elfmeterschießen 7:6 (0:0) gegen Südkorea. Nigeria schaltete England mit 1:0 (0:0) aus.

Im Viertelfinale stehen sich am Samstag Argentinien und Portugal sowie Gastgeber Kolumbien und Mexiko gegenüber.

Am Sonntag treffen Brasilien und Spanien sowie Frankreich und Nigeria aufeinander. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte sich wie Titelverteidiger Ghana nicht für die Endrunde qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel