Der frühere mexikanische Nationalspieler Ignacio Flores ist in der Nacht zum Donnerstag erschossen worden.

Der 58 Jahre alte WM-Teilnehmer von 1978 war mit seiner Familie in einem Bus unterwegs, als Unbekannte das Feuer eröffneten.

Flores war offenbar das einzige Todesopfer, zwei weitere Personen wurden verletzt.

Ignacio Flores gewann mit Cruz Azul fünf nationale Meisterschaften, sein Bruder Luis Flores war ebenfalls Nationalspieler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel