Die kolumbianische Nationalmannschaft hat sich für den Verbleib des zurückgetretenen Auswahltrainers Hernan Dario Gomez stark gemacht.

"Gomez hat einen gravierenden Fehler begangen, doch er hat sein Fehlverhalten sofort erkannt und ist nur aus Liebe zu Kolumbien und seiner Familie zurückgetreten. Er ist unser Freund und Trainer", schrieben die Spieler des Copa-America-Viertelfinalisten in einem offenen Brief.

Gomez hatte in einem Lokal in Bogota eine seinem Spielsystem kritisch eingestellte Frau geschlagen. Der 55-Jährige hatte daraufhin seine Demission erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel