Ex-Nationalspieler Torsten Frings hat seinen ersten Sieg mit dem MLS-Klub FC Toronto gefeiert.

Gegen Real Salt Lake gewann das Team des ehemaligen Bremers mit 1:0 (0:0). Das goldene Tor erzielte Joao Plata. Frings absolvierte die kompletten 90 Minuten. Statt im Mittelfeld spielte er allerdings in der Abwehr.

"Das ist eine ganz ungewohnte Position, aber für das Team war es das beste", zeigte sich Frings gegenüber dem "Toronto Star" einverstanden mit dem Positionswechsel.

Toronto feiert den ersten Sieg seit Frings' Debüt in der MLS im Juli. Die Kanadier stehen in der Eastern Conference nur auf Rang sieben von neun. Von bisher 26 Spielen der Klub erst vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel