Titelaspirant Brasilien hat sich im Viertelfinale der U-20-Weltmeisterschaft in Kolumbien gegen den Mitfavoriten Spanien 4:2 im Elfmeterschießen (2:2 n.V.) durchgesetzt und steht damit im Halbfinale gegen Mexiko.

In einem dramatischen Spiel mit 43 Torschüssen zeigte das Team vom Zuckerhut um seinen Mittelfeldstar Philippe Coutinho von Inter Mailand am Ende Nervenstärke und nahm erfolgreich Revanche für das Achtelfinal-Aus bei der WM in Kanada vor vier Jahren.

Frankreich darf ebenfalls weiter von seinem ersten Titel im U-20-Bereich träumen.

Die Franzosen gewannen 3:2 nach Verlängerung gegen die hochgehandelten Nigerianer. Nun trifft Frankreich in der Vorschlussrunde auf Portugal.

Die DFB-Auswahl hatte sich wie Titelverteidiger Ghana nicht für die Endrunde qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel