Der ukrainische Nationalspieler Andrej Shevchenko hat sich einen Kieferbruch zugezogen und wird seinem Klub Dynamo Kiew mehrere Wochen fehlen.

Der 34-Jährige erlitt die Verletzung am Samstag in der ukrainischen Premier-Liga beim 2:0-Sieg im Stadtderby gegen Arsenal Kiew.

"Im Moment ist es unmöglich vorauszusagen, wann er zurückkehrt. Er wird diese Woche nach England oder Italien reisen und einen Spezialisten aufsuchen", sagte Dynamo-Klubarzt Andrej Schmorgun.

Damit fehlt Shevchenko seiner Mannschaft definitiv in der Europa-League-Qualifikation.

Dynamo trifft am Donnerstag im Playoff-Hinspiel auf den bulgarischen Vertreter Litex Lowetsch. Kiew war in der Champions-League-Qualifikation an Rubin Kasan aus Russland gescheitert.

Shevchenko war vor zwei Jahren zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, nachdem er mit dem AC Mailand und dem FC Chelsea große Erfolge gefeiert hatte.

Mit Milan gewann "Shevagol" 2003 die Champions League. 2004 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres gewählt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel