Nur eine Woche nach seinem 80. Geburtstag ist Brasiliens Fußballlegende Mario Zagallo in Rio de Janeiro Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Die Diebe hatten es auf die Luxuslimousine des erfolgreichen Nationalspielers und -trainers abgesehen, als sie aber das Fußball-Idol erkannten, begnügten sie sich mit Schmuck und Geldbörse der Insassen.

Laut Zagallo wurden er, seine Frau und sein Sohn in der Nacht zum Dienstag um 2 Uhr im Stadtteil Botafogo von vier Gangstern gestoppt, wobei einer mit vorgehaltener Schusswaffe drohte.

Als er sich zu erkennen gab, beendeten die Diebe schnell die Aktion und flüchteten mit den wenigen Wertgegenständen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel