Brasiliens Nationaltrainer Mano Menezes hat für das Test-Länderspiel am 5. September in London gegen Ghana in Bayern Münchens Luiz Gustavo nur einen Bundesliga-Profi in sein 24-köpfiges Aufgebot berufen, dafür aber den früheren Weltfußballer Ronaldinho zurück ins Team geholt.

Der 31-Jährige von Flamengo Rio de Janeiro, der mit neun Treffern die Torjägerliste in Brasiliens Serie A anführt, bestritt sein 87. und bislang letztes Länderspiel am 17. November 2010 beim 0:1 gegen Argentinien.

Leverkusens Renato Augusto, der bei der 2:3-Testspiel-Niederlage am 10. August in Stuttgart gegen Deutschland eingewechselt worden war, wurde von Menezes nicht berücksichtigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel