Der ehemalige Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft Socrates befindet sich auf dem Weg der Besserung. Der 57-Jährige war wegen akuter Magenblutungen in die Albert-Einstein-Klinik in Sao Paulo eingeliefert worden.

"Ich denke, ich komme Samstag nach Hause und werde mich dann auf langen Spaziergängen und beim Tennis erholen", sagte Socrates.

Der einstige Mittelfeldstar der Selecao spielte in seiner Karriere für Corinthians Sao Paulo, Botafago aus Rio de Janeiro, Flamengo Rio de Janeiro und den FC Santos in Brasilien sowie den AC Florenz in der italienischen Serie A.

Bei den Weltmeisterschaften in Spanien 1982 und Mexiko 1986 führte er die brasilianische Nationalmannschaft als Kapitän aufs Feld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel