Ricardo Gomes, Trainer des brasilianischen Pokalsiegers Vasco da Gama, hat während der Erstliga-Partie gegen den Stadtrivalen CR Flamengo am Sonntag einen Schlaganfall erlitten.

Der Brasilianer, der in Frankreich Paris St. Germain und Girondins Bordeaux zu Pokalsiegen geführt hatte, wurde noch in der Nacht zu Montag mehr als drei Stunden notoperiert, um das Blutgerinnsel im Gehirn zu entfernen.

Gomes, der zwischen 1984 und 1994 für die brasilianische Nationalmannschaft 45 Länderspiel bestritten hatte, war es in der Partie gegen Flamengo Mitte der zweiten Hälfte plötzlich schwindelig geworden, worauf er mit dem Notarztwagen in eine nahegelegene Klinik gebracht wurde.

Der 46-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr einen leichten Schlaganfall erlitten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel