Aus der Hauptstadt in die Wüste: Trainer Heiko Bonan verlässt überraschend den Fußball-Oberligisten BFC Dynamo Berlin und schließt sich dem Trainerstab von Thomas Doll beim saudi-arabischen Erstligisten Al-Hilal an.

"Es tut mir leid, aber es ist für mich auch ein riesiger Karriereschritt", sagte der frühere DDR-Auswahlspieler.

Doll hatte Al-Hilal im Sommer übernommen und will den einstigen Sieger der asiatischen Champions League mit der Hilfe seines neuen Assistenten wieder in die Erfolgsspur führen.

Beide hatten 1989/1990 beim zehnmaligen DDR-Meister BFC Dynamo zusammen auf dem Feld gestanden. In Berlin gibt es bislang noch keinen Nachfolger für Bonan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel