Kurz nach der Nachricht von der bevorstehenden Verpflichtung von Per Mertesacker hat der FC Arsenal auch Verstärkung für die Offensive geholt.

Der Südkoreaner Park Chu-Young wechselt vom AS Monaco in die englische Premier League und soll mithelfen, den Traditionsklub aus der Krise zu führen.

"Er wird unseren Angriff weitere Qualität verleihen und eine wertvolle Verstärkung des Kaders sein", kommentierte Trainer Arsene Wenger den Neuzugang.

Der 26 Jahre alte Kapitän der südkoreanischen Nationalmannschaft hat in 91 Partien für Monaco 25 Tore erzielt.

Das Team von Trainer Wenger, der Topspieler wie Cesc Fabregas (FC Barcelona) und Samir Nasri (Manchester City) ziehen ließ, hat nach den ersten drei Spieltagen nur einen Punkt auf dem Konto.

Am vergangenen Sonntag verschärfte eine 2:8-Pleite beim englischen Rekordmeister Manchester United die Krise bei Arsenal.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel