Celtic Glasgow hat Flügelspieler Aiden McGeady für zwei Wochen vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert.

Der 22-Jährige war nach der Partie mit Trainer Gordon Strachan aneinander geraten, weil der Coach die Leistung des irischen Nationalspielers kritisiert hatte.

Nach einem Bericht des "Guardian" erhöht die Disziplinarmaßnahme gegen McGeady die Chancen auf einen Wechsel des umworbenen Mittelfeld-Stars. Neben Newcastle United zeigte zuletzt auch der FC Bayern Interesse am Celtic-Ass.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel