Der tschechische Verband befürchtet aufgrund der weltweiten Finanzkrise ein Klubsterben.

"Ich befürchte, dass mindestens zehn Prozent unserer 4000 Vereine direkt betroffen sind und über kurz oder lang verschwinden werden", sagte Vizepräsident Jaroslav Vacek.

Der tschechische Spielerberater Pavel Zirka, zu dessen Klienten unter anderem auch Chelsea-Torwart Petr Cech gehört, sieht schon jetzt Anzeichen der Krise. "Die Spielergehälter sinken bereits", erklärte Zirka.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel