Die frühere Tennis-Weltklassespielerin Justine Henin und Ex-Leichtathletik-Europameisterin Kim Gevaert sind zu Belgiens "Botschafterinnen" bei der Bewerbung für die mit den Niederlanden geplante Austragung der Weltmeisterschaft 2018 ernannt worden, was Projektleiter Alain Courtois in Brüssel bekanntgab.

Insgesamt sollen elf belgische "Botschafter" die Bewerbung unterstützen, einer von ihnen ist Radsport-Idol Eddy Merckx.

Als WM-Kandidaten haben sich bislang auch schon England, Australien, Spanien und Russland angemeldet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel