Pietro Arvedi, Besitzer des italienischen Drittligisten Hellas Verona, ist bei einem Autounfall schwer verletzt worden.

Der Crash ereignete sich auf der Autobahn nahe der norditalienischen Stadt Mantua. Arvedi hatte anhalten müssen, weil seinem PKW das Benzin ausgegangen war. Ein Lancia-Fahrer konnte nicht rechtzeitig stoppen und raste in das Fahrzeug.

Auch Angelo Ogbonna, Profi des FC Turin, verunglückte mit seinem Auto. Der Verteidiger stürzte bei Nebel vier Meter tief von einer Brücke und verletzte sich an der Schulter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel