Der bulgarische Fußball-Verband hat einen Nachfolger für den entlassenen Nationaltrainer Lothar Matthäus gefunden.

Der ehemalige Starstürmer Ljuboslaw Penew erhielt einen Zweijahresvertrag und soll die international zweitklassigen Bulgaren wieder an die europäische Spitze heranführen. Dies gab Verbandspräsident Boris Michailow am Mittwoch in der Hauptstadt Sofia bekannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel