Torjäger Klaas-Jan Huntelaar vom Schalke 04 ist trotz eines Nasenbeinbruchs zum Treffpunkt der niederländischen Nationalmannschaft vor den beiden Länderspielen in Amsterdam gegen die Schweiz am Freitag und vier Tage später in Hamburg gegen Deutschland gereist.

Ob Bondscoach Bert van Marwijk den 28-Jährigen einsetzt, ist aber noch ungewiss.

Huntelaar hatte sich die Verletzung am vergangenen Donnerstag beim Schalker Europa-League-Spiel gegen AEK Larnaka (0:0) zugezogen. Beim 2:2 des Pokalsiegers bei Hannover 96 am vergangenen Sonntag fehlte der Stürmer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel