Der Einspruch des englischen Fußball-Verbands FA gegen die Drei-Spiele-Sperre von Stürmerstar Wayne Rooney wird von der Europäischen Fußball-Union UEFA einen Tag früher und damit am 8. Dezember verhandelt.

Die FA hatte aus logistischen Gründen eine Verlegung beantragt, da Rooney sich am 7. Dezember wegen des Champions-Leagues-Spiels von Manchester United beim FC Basel ohnehin in der Schweiz befindet.

Rooney war von der UEFA für drei Spiele der EM-Endrunde 2012 gesperrt worden, nachdem er im letzten Qualifikationsspiel der Engländer gegen Montenegro wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte.

Bleibt das Urteil bestehen, würde der Stürmerstar in der kompletten Vorrunde ausfallen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel