Pramod Mittal will den 31-maligen bulgarischen Meister ZSKA Sofia nur zwei Jahre nach dem Kauf wieder loswerden.

Der indische Stahl-Magnat soll bereits einen Vertrag mit der bulgarischen Gesellschaft Titan unterschriftsreif ausgearbeitet haben. Der Verkauf soll in den kommenden beiden Monaten über die Bühne gegangen sein.

Pramod, Bruder von Lakshmi Mittal, dem Inhaber des weltweit größten Stahlunternehmens ArcelorMittal, soll finanzielle Probleme haben. Ach ein Stahlwerk in Bulgarien steht wegen Zahlungsunfähigkeit zum Verkauf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel