Die Ethikkommission der FIFA hat im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen sechs weitere Sperren gegen Funktionäre der karibischen Fußball-Union CFU verhängt.

Während fünf der Betroffenen nur für maximal zwei Monate aus dem Verkehr gezogen wurden, erhielt Patrick John aus Dominica eine zweijährige Sperre und eine Geldstrafe von 3.000 Schweizer Franken. Die Sanktionen wurden von der FIFA-Ethikkommission unter Vorsitz des Schweizers Claudio Sulser verhängt.

Außer John wurden Vincent Cassell (Montserrat/2 Monate), Raymond Guishard (Anguilla/45 Tage), Noel Adonis (Guyana/30 Tage), Tandica Hughes (Montserrat/15 Tage) Everton Gonsalves (Antigua und Barbuda/7 Tage) sanktioniert. Derrick Gordon (Antigua und Barbuda) erhielt einen Verweis.

Das Verfahren gegen Oliver Camps (Trinidad und Tobago), Lionel Haven (Bahamas, CFU) und Patrick Mathurin (St. Lucia) wurde eingestellt, da alle drei laut FIFA nicht mehr als Fußballoffizielle tätig sind. Sollten sie wieder als Fußballoffizielle tätig werden, wird die Ethikkommission das Verfahren gegen sie wieder aufnehmen.

Philippe White (Dominica) und Damien Hughes (Anguilla) wurden freigesprochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel