Der deutsche Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi und sein Klub Dynamo Moskau sind zum Auftakt der Meister-Playoffs in Russlands Meisterschaft die großen Gewinner gewesen.

Zwar blieb Kuranyi beim Dynamos 2:1-Sieg gegen Kuban ohne Treffer, doch verkürzte Moskau durch den Sieg seinen Rückstand auf den zum dritten Mal in Folge sieglos gebliebenen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg auf nur noch vier Punkte.

Nur einen Punkt vor Kuranyis Team rangiert ZSKA Moskau auf dem zweiten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel