Der Welt-Verband FIFA hat laut der brasilianischen Tageszeitung "O Globo" dem Wunsch des Gastgebers nachgegeben und die Zahl der Städte für die WM in Brasilien von zehn auf zwölf aufgestockt.

18 Städte haben sich beworben. Ab dem 30. Januar wird eine FIFA-Kommission die Bewerber vor Ort besuchen. Die Bekanntgabe der WM-Städte ist für März 2009 geplant.

Die WM 2010 in Südafrika findet an neun Städten statt, wobei in Johannesburg in zwei gespielt werden soll. 2006 in Deutschland rollte der Ball in zwölf Arenen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel