Blutiges Ende eines Streites: Der Torhüter des saudi-arabischen Erstligisten SC Baniyas ist von etwa zwanzig schwertschwingenden Männern überfallen worden und hat dabei Verletzungen an Händen, Bauch und Kopf erlitten.

Mohammad Ali Ghuloom berichtete in der Dienstagsausgabe der Zeitung "The National Newspaper", dass er bei einem Kinobesuch in Dubai am vergangenen Freitag einen Streit zwischen einer Familie und einer Gruppe von Männern klären wollte - und jene Männer lauerten ihm später mit Verstärkung auf und attackierten den Torhüter.

Drei der Angreifer konnten später identifiziert und festgenommen werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel